Kerzenhalter

Die ein­ar­mi­gen Kris­tall-Ker­zen­hal­ter aus hand­ge­schlif­fe­nem Blei­kris­tall sind klas­si­sche For­men und Grö­ßen. Sie ste­hen seit Mit­te des 19. Jahr­hun­derts für einen ele­gan­ten Stil in der euro­päi­schen Wohn­kul­tur.

Der Pariser Schliff von Bleikristall

Durch und durch klas­sisch sind die Ker­zen­hal­ter in dem von uns bevor­zug­ten Pari­ser Schliff, meis­ter­lich per Hand mit Stein­schei­ben von unse­ren Meis­tern und Meis­te­rin­nen geschlif­fen. Er steht für eine Epo­che der Blü­te von Male­rei, Musik, Lite­ra­tur, von For­schung, Ent­wick­lung, Tech­nik und Fort­schritt, einer her­vor­ra­gen­den Pha­se der euro­päi­schen Geschich­te, euro­päi­schen Lebens­stils zur Mit­te des 19. Jahr­hun­derts. Das wach­sen­de, wohl­ha­ben­de Bür­ger­tum gewann Ein­fluss auf Poli­tik, Wirt­schaft und Lebens­stil. Und damit kam auch die Vor­lie­be für hand­ge­schlif­fe­nes Blei­kris­tall aus Böh­men, und es fand wei­te Ver­brei­tung.

Verschiedene Formen und Größen

Neben den ein­ar­mi­gen Ker­zen­hal­tern mit dem Pari­ser Schliff gibt es auch vie­le unge­schlif­fe­ne Model­le, die durch ihre Form oder ihre Schlich­te bestechen. Je nach Modell sind unter­schied­li­che Höhen zwi­schen 12cm und 25,5cm ver­füg­bar.

Höchste Ansprüche

Für die schlich­ten, unge­schlif­fe­nen Ker­zen­hal­ter gilt natür­lich, dass nur die aller­bes­ten Glas­blä­ser und ihre For­men Roh­lin­ge für unse­re Ansprü­che her­stel­len kön­nen. Denn auch für sie gilt: kei­ne Pres­sen, kei­ne Auto­ma­ten – nur Men­schen mit ihrem Talent. Der Roh­stoff ist Blei­kris­tall mit 24% PbO – das ist unser Cre­do.